• DSC00036
  • Elisa_Steffi_DMM
  • Elisa_Weiss
  • Siegerehrung_DMM
  • DMM_Trainer
  • DMM_Trainer
  • DMM_Trainer
  • DMM_Trainer
  • DMM_Trainer
1 2 3 4 5 6 7 8 9

News

Raphael Marx gewinnt Silber im Hochsprung

Der einzige Teilnehmer aus Schongau bei den Südbayerischen U16 Hallenmeisterschaften schlug sich ganz achtbar.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei seiner Einstiegshöhe von 1,50m, die er erst im 3. Versuch übersprang, überquerte Raphael die nächsten Höhen jeweils im 1. Versuch. 
Mit der Einstellung seiner Bestleistung von 1,60m errang Raphael die Silbermedaille im Hochsprung. Seine Sprünge über 1,65m sahen vielversprechend aus, so dass man bald auf eine neue Bestleistung hoffen kann.

Raphael links im Bild
     
Sarah Schramm gewinnt Bronze im Speerwurf

Zum Ende der Saison gab es zum ersten Mal  U14 Oberbayerische Meisterschaften in Einzeldisziplinen.
Drei Teilnehmerinnen aus Schongau waren am Start. In der Klasse W13 gab es für Sarah Schramm überraschend Bronze im Speerwurf. Dabei steigerte sie ihre bisherige Bestweite um gut 3 Meter auf 24,49m. Außerdem wurde sie mit Bestweite von 4,19m elfte imWeitsprung und lief imVorlauf über 75m 11,22s.
Inder gleichen Klasse kam Emma Maurer im Weitsprung auf 4,03m, was den 18.Rang bedeutete.
In der Klasse W12 lief Alessia Qualtieri mit 11,02s über 75m, Sprang mit 1,20m im Hochsprung auf den 5. Rang und erzielte eine neue Bestleistung im Weitsprung mit 3,99m, was den 8.Platz bedeutete.

     
 Franziska Kieweg überrascht mit Silber im Siebenkampf

Am Anfang war die Spassidee, einmal gegen ihre Schwester die 800m im 7-Kampf zu laufen, am Ende wurde daraus die Silber Medaille für Franziska Kieweg bei den Bayerischen im Mehrkampf der Frauen. 

Guter Auftakt über die 100m Hürden in Bestzeit von 16,09s waren für Franziska eine gute Ausgangsposition unter den 9 Teilnehmerinnen beim Frauen 7-Kampf  in Garmischen-Partenkirchen. Die nächste Bestleistungen erfolgte beim Hochsprung mit 1,54m. Leider konnte Franziska die verbesserten Trainingseindrücke beim Kugelstoßen nicht zeigen, so dass leider kein Stoß über 9m lag.So gingen 6,53m indas Ergebnis ein. Zum Abschluß des ersten Tages lief Franziska über 200m Saison Bestzeit mit 26,65s und lag mit 2544 Punkten auf Medaillenkurs.
Der zweite Tag begann mit soliden 5,14m und der Zweitbesten Leistung der Teilnehmerinnen im Weitsprung. Das Speerwerfen mit einer leichten Steigerung auf 25,56m waren nun der Grundstock für einen Platz aufs Podium. Gold war bereits vergeben, aber um die Silbermedaille kämpften vor dem 800m Lauf Franziska und Franziska Halbritter vom MTV Ingolstadt,die aber 140 Punkte aufholen mußte, wofür sie 12s schneller als Franzi laufen mußte. Es wurde am Ende knapp, aber Franziska kam 8s nach ihrer Gegnerin mit einer Zeit von 2:41,81min ins Ziel und konnte sich  danach über Silber freuen.